Zur Startseite...

 

   

Kultur- und Wanderreise in die Extremadura 2011

Herzliche Einladung zu einer unvergesslichen Reise

Wir laden Sie zu unserer Reise in die urtümlichste Region Spaniens ein, in die Extremadura, wohin professionelle Veranstalter nur selten eine eigene Gruppenfahrt ausschreiben, es sei denn für Naturfreunde oder Radsportler. Den Spa-niern ist die Gegend freilich keine «terra incognita», für Mitteleuropäer stellt sie aber immer noch einen Geheimtyp dar. Entsprechend selten trifft man hier auf Leute aus unseren Gefilden. Und doch ist die Extremadura die urwüchsigste Ecke Spaniens, mit in Farben und Bildern faszinierendem Weidland. Unendlich die Weite unter stählernem Himmel, karg und felsig der Boden, unbekannt die mittelalterlichen Städte und die hübschen Dörfer. Die berühmten Eroberer der Neuen Welt wie Hernán Cortés und Francisco Pizarro stammten von hier.

Unsere spanische Reiseleiterin Cristina Feijoo bringt uns daneben die Facetten der extremenischen Lebensart näher, die örtlichen Führerinnen und Führer zeigen uns die Schönheit ihrer Städte, während der Fahrten und Wanderungen bewundern wir die Verschiedenartigkeit von Landschaft, Vegetation und Tierwelt. Spezielles bieten wir an, wenn wir einen Weinkeller, eine Ölmühle (Almazara) oder einen Betrieb mit Kampfstieren (Ganadería de Reses bravas) besuchen. In den gemeinsamen Mahlzeiten machen wir und mit der Küche der Extremadura bekannt. Daneben bleibt selbstverständlich immer auch Freizeit für persönliche Entdeckungen.

Aus dem Programm

Montag: Flug nach Madrid, Busfahrt nach Plasencia
Bustransfer zum Flughafen Zürich. Direktflug nach Madrid. Carfahrt nach Plasencia. Zimmerbezug, kurzer Rundgang durch die Stadt. Willkommens Apero und gemeinsames erstes spanisches Nachtessen in der Stadt.

Dienstag: Kloster Yuste und Wanderung im Tal «La Vera»
Fahrt zum Kloster Yuste, wo Karl V. für seinen Lebensabend einen Palast erbauen liess. Geführte Besichtigung. Anschliessend Wanderung nach «Garganta de Olla». Individuelles Mittagessen. Rückfahrt nach Plasencia, Rundgang in einer ökologischen Weinkellerei mit Degustation. Nachtessen im Hotel.

Mittwoch: Plasencia, Coria, Valverde de Fresno
Geführte Besichtigung von Plasencia mit Besuch der Kathedrale, des Museo Etnografico y Textil und des Museo de la Semana Santa. Individuelles Mittagessen. Fahrt in die Sierra de Gata. Unterwegs Halt in Coria mit Stadtrundgang. Hotelbezug und gemeinsames Nachtessen in Valverde del Fresno.
 
Donnerstag: Sierra de Gata, San Martín de Trevejo, Robledillo de Gata
Wanderung in der Sierra de Gata. Individueller Mittagsimbiss in San Martín de Trevejo. Fahrt nach Robledillo de Gata, wo wir uns mit der lokalen Bauweise der Häuser bekannt machen. Rückfahrt nach Valverde de Fresno. Freizeit. Gemeinsames Nachtessen im Hotel.
 
Freitag: Alcántara, Badajoz
Fahrt in den Süden der Extremadura nach Badajoz. In Alcántara Besichtigung der Römischen Brücke und des Monasterio San Benito. Mittagshalt in Alburquerque. In Badajoz Zimmerbezug, anschliessend geführter Rundgang durch die Altstadt, gemeinsames Nachtessen im Hotel.
 
Samstag: Olivenza, Badajoz
Ausflug nach Olivenza. Stadtbesichtigung inkl. ethnografisches Museum. Rückkehr nach Badajoz, gemeinsames Mittagessen; anschliessend Freizeit für individuelle Entdeckungen in der Stadt und Souvenir-Einkäufe.
 
Sonntag: Jerez de los Caballeros, Ganadería
Fahrt nach Jerez de los Caballeros. Geführte Besichtigung. Anschliessend Besuch einer Ganadería mit Mahlzeit, Besichtigung der Stiere im Freien. Nach der Ankunft in Badajos geführter Rundgang durch das Kathedralmuseum. Festliches Nachtessen in der Stadt.
 
Montag: Besuch einer Almazara (Ölmühle), Zafra
Während des Ausflugs nach Zafra Besuch einer Ölmühle: Informationen zum Ölanbau und zur Ölgewinnung, «gesundes Frühstück», Spaziergang im Ölberg. In Zafra gemeinsames Mittagessen und freier Stadtrundgang. Individuelles Nachtessen in Badajoz.
 
Dienstag: Mérida, Guadalupe
Fahrt nach Mérida, dem spanischen Rom. Besichtigung der römischen Kunstdenkmäler und des Museums. Weltkulturerbe der UNESCO. Individuelles Mittagessen. Am späten Nachmittag Weiterfahrt zum Wallfahrtsort Guadalupe. Zimmerbezug und gemeinsames Nachtessen.
 
Mittwoch: Guadalupe, Wanderung, Trujillo
Wanderung in den Hügeln von Guadalupe mit Dorfrundgang. Individuelles Mittagessen. Am Nachmittag Führung durch das Kloster (Weltkulturerbe). Danach Fahrt nach Trujillo. Zimmerbezug und gemeinsames Nachtessen.
 
Donnerstag: Trujillo, Wanderung
Geführte Besichtigung der Stadt der Konquistadoren. Fahrt nach Villareal de San Carlos. Wanderung im Naturpark von Monfragüe. Rückfahrt nach Trujillo. Fakultative Besichtigung weiterer Sehenswürdigkeiten in Trujillo. Gemeinsames Nachtessen.
 
Freitag: Cáceres
Ausflug nach Cáceres, der Stadt der Reconquista (Weltkulturerbe). Geführte Besichtigung durch die spätmittelalterliche Altstadt. Individuelles Mittagessen. Freie Zeit. Rückfahrt nach Trujillo. Gemeinsames Abschiedsessen.
 
Samstag: Heimreise
Fahrt zum Flughafen in Madrid. Rückflug mit SWISS nach Zürich. Transfer nach Stans.

Unsere Leistungen
Unsere Leistungen enthalten: Bustransfer zum Flughafen und zurück, Direktflug mit der Swiss nach Madrid retour in der Economy-Class, Unterkunft im Doppelzimmer (mit Bad/Dusche, WC) in guten Drei-Stern-Hotels (in drei Hotels mit Schwimmbad), Halbpension (Frühstück und eine Hauptmahlzeit pro Tag inkl. Tischwein und Wasser), Zweites Frühstück in der Almazara, Mittagessen in der Ganadería, bequemer Reisebus, Eintritte und Führungen gemäss Programm, kundige Reiseleitung sowie die üblichen Trinkgelder für Führungen, Busfahrer und Reiseleitung. Die restlichen zwölf Hauptmahlzeiten, die persönlichen Extras und die Versicherungen gehen zu Lasten der Teilnehmenden.

Provisorische Anmeldung, Durchführung
Die Anmeldung erfolgt provisorisch per Post an Hansjakob Achermann, Beckenriederstr. 65, 6374 Buochs oder via Internet über info@hvn.ch. Anmeldeschluss:   8. August 2010. Danach wird entschieden, ob die Reise durchgeführt werden kann. Im positiven Fall werden die Angemeldeten benachrichtigt. Die Teilnehmerzahl ist nach oben auf 38 Personen begrenzt. Die Reise wird durchgeführt, wenn sich mindestens 28 Leute definitiv anmelden

Annullation und Versicherung
Bei Abmeldungen werden frei gewordene Plätze nach Möglichkeit aufgefüllt. Für alle anfallenden Kosten, die uns durch den Rückzug eines definitiv Angemeldeten entstehen, haben die Verursacher aufzukommen. Wir raten Ihnen daher dringend zum Abschluss einer Annullationsversicherung. - Ebenso sind Versicherungen gegen Unfall, Krankheit, Diebstahl sowie für die individuelle Rückreise etc. Sache der Einzelnen. Wir rechnen mit Ihrem Verständnis; wir sind kein institutioneller Reiseveranstalter

Reiseprogramm und weitere Informationen
Allen Teilnehmern wird vor der Reise ein detailliertes Programm zugestellt, das sie kurz über die Sehenswürdigkeiten informiert. Dieses enthält auch die genauen Zeiten für die Abfahrt oder für einen Treffpunkt am Nachmittag / Abend während der Reise. - Im Internet sind unter «Aktuell» und «Archiv» weitere Informationen zur Reise in Bild und Text abrufbar (www.hvn.ch).

 
» zurück
 
 
 
 
 
Historischer Verein Nidwalden c/o Staatsarchiv, Stansstaderstrasse 54, 6371 Stans, info@hvn.ch, www.hvn.ch  
created by IAG die web-macher