Zur Startseite...

 

   

Besuch der Deschwanden-Ausstellung im Nidwaldner Museum

Der Stanser Melchior Paul von Deschwanden (1811-1881) war ein äusserst produk- tiver und erfolgreicher Kunstmaler, der es auch gut verstand, daraus Profit zu schlagen. Die Ausstellung ist dieser Thematik gewidmet. Gezeigt werden religiöse Bilder, aber auch noch nie veröffentlichte Skizzen, Porträts und Briefe. Den Be-suchern eröffnet sich ein einmaliger Einblick in die Atelierarbeit des Künstlers. Den Werken Deschwandens werden Zeitgenössische von sieben Nidwaldner Kunstschaf-fenden gegenüber gestellt, um damit die Frage zu beantworten, wie sich das Reli-giöse bei Gegenwartskünstlern niederschlägt.
Natalie Unternährer verstand es ausgezeichnet, diese Thematik der Ausstellung an-hand des Gezeigten aufzuzeigen. Gleichzeitig vermochte sie aber auch Denken und Schaffen des Stanser Malers den Teilnehmenden näher zu bringen.




Schnappschuss vom Ausstellungsbesuch
 
» zurück
 
 
 
 
 
Historischer Verein Nidwalden c/o Staatsarchiv, Stansstaderstrasse 54, 6371 Stans, info@hvn.ch, www.hvn.ch  
created by IAG die web-macher