Zur Startseite...

 

   

150. GEBURTSTAG VON ISABELLE KAISER

Samstag, 01. Oktober 2016, 17 Uhr, Ermitage Beckenried
DIE HOHEPRIESTERIN DER DICHTKUNST
Isabelle Kaiser 1. Oktober 1866 – 17. Februar 1925

Ueber 600 Briefe schleppte der Briefträger am 1. Oktober 1916 in die Ermitage in Beckenried. Gratulanten aus aller Herren Länder liessen Isabelle Kaiser an ihrem 50. Geburtstag hochleben. Und auch die wichtigsten Schweizer Zeitungen, vom Bodensee bis an den Genfersee, widmeten der Dichterin und Schriftstellerin Artikel. Isabelle Kaiser war damals eine der bedeutendsten und wichtigsten Schriftstellerinnen der Schweiz. Heute, 100 Jahre später, erinnern sich nur noch wenige Leute an sie. Dabei hat sie ein grosses umfangreiches Werk hinterlassen und die Ermitage in Beckenried gebaut, die heute einen Kulturraum beherbergt. Der Historische Verein Nidwalden organisiert am 1. Oktober 2016 um 17.00 Uhr in der Ermitage in Beckenried eine theatralisch-literarische Hommage zum 150. Geburtstag von Isabelle Kaiser. Sie selbst wird an dem Abend anwesend sein, einige ihrer schönsten Gedichte vortragen und aus ihrem Leben erzählen. Ausserdem wird Raphael von Matt erzählen, wie und warum er aus Isabelle Kaisers «Chniriseppli», einer ihrer berühmtesten Geschichten, einen Comic gezeichnet hat. 

Für weitere Informationen siehe auch:  Veranstaltungs-Flyer

 
» zurück
 
 
 
 
 
Historischer Verein Nidwalden c/o Staatsarchiv, Stansstaderstrasse 54, 6371 Stans, info@hvn.ch, www.hvn.ch  
created by IAG die web-macher